Förderverein KOBRA e.V.

Der Förderverein KOBRA e.V. leistet einen wichtigen Beitrag zur Hilfe für Kinder und Jugendliche nach sexueller Gewalterfahrung.

KOBRA e. V. ist Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg und als mildtätiger Verein anerkannt. Der Verein wird für seine Leistungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe von der Stadt Stuttgart bezuschusst. Leider reichen die öffentlichen Gelder nicht aus, um die wichtigen und ergänzenden Angebote wie das Präventionsprogramm „POWER CHILD“ und das Projekt „Hilfen und Unterstützung für Kinder und Jugendliche mit Behinderung nach sexueller Gewalt“ mitzutragen. Bereits wenige Jahre nach der Gründung von KOBRA e. V. wurde deutlich, dass der Verein und damit die Beratungsstelle außer der Förderung durch die Stadt Stuttgart weitere, vor allem finanzielle Unterstützung benötigt, um seine Arbeit weiter auf fachlich hohem Niveau und mit ausreichenden Ressourcen anbieten und weiter entwickeln zu können.

Seit 1994 unterstützt daher der Förderverein die Arbeit der Beratungsstelle ideell und materiell und leistet damit einen wichtigen Beitrag, das Thema sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen im öffentlichen Bewusstsein zu halten.

Trotz knapper Ressourcen leistet das Team Überragendes; aber nur mit Ihrer finanziellen Unterstützung können wir noch mehr Kinder und Jugendliche erreichen.