Dresden-Nepal e.V.

Seit Oktober 2015 planen und entwerfen wir eine Schulerweiterung für eine, durch das Erdbeben im April 2015, zerstörte Schule in Nepal und haben diesem Zuge auch einen gemeinnützigen Verein gegründet (www.dresden-nepal.com). Durch unsere vor Ort Recherche im März 2016 haben wir unsere Arbeit konkretisiert, sodass wir durch eine Material- und Standortwahl eine Kostenaufstellung ausarbeiten können. Wir wollen mit unserer fachlichen Kompetenz als Architekturstudenten, sowie mit Hilfe von Fachpersonen (Bauingenieuren, Architekten, Tragwerksplanern, u.a.) ein erdbebensicheres Gebäude mit Klassen- und Aufenthaltsräumen planen und vor Ort unter Einbeziehung der Lokalbevölkerung errichten. Wir würden ca. 60 Schülerinnen und Schülern einen geregelten Schulalltag in neuen, sicheren Räumlichkeiten ermöglichen.
Derzeit befinden wir uns in der ersten Spendenphase, in nächster Zeit werden noch eine genaue Kostenschätzung ausarbeiten, um den Bedarf konkretisieren zu können. Die Spenden werden ausschließlich in den Bau des Projektes fließen.