Zentrum Überleben gGmbH

Seit 1992 setzt sich das bzfo für Überlebende von Folter, Kriegsgewalt, Flucht und Verfolgung ein. Unser Team aus Ärzten, Therapeuten und speziell geschulten Dolmetschern hilft jährlich etwa 500 Männern, Frauen, Kindern und Jugendlichen aus fast 50 Ländern, z.B. aus Tschetschenien, der Türkei, dem Iran oder Syrien. International engagieren wir uns für den Aufbau von Behandlungszentren in Verfolgerstaaten und Krisengebieten, vor allem im Irak. Mit unserer Arbeit und Ihrer Unterstützung möchten wir den Betroffenen den Weg zurück in eine menschenwürdige Zukunft ebnen.