David Ashwell Foundation

Die David Ashwell Foundation unterstützt die Erforschung der Alveolare Capillare Dysplasie (ACD). Die Alveolare Capillare Dysplasie ist eine sehr seltene angeborene Missbildung, welche eine Fehlbildung der Kapilargefäße um die Lungengenbläßchen beinhaltet. Babies mit ACD können während der Geburt normal aussehen, aber während innerhalb von Minuten oder Stunden entwickeln sie unbehandelbare Atemnot. Es gibt noch keine Behandlungsmöglichkeit für ACD. Da diese Krankheit so selten ist gibt es nur wenig Forschung im Gebiet dieser tödlichen Krankheit. Es wird davon ausgegangen, dass diese Krankheit meist nicht erkannt und als plötzlicher Kindstod deklariert wird. Die David Ashwell Stiftung wurde im Gedenken an Brian David Ashwell gegründet. Im März 2011 wurde sein Enkel, David Fazlollah Upeska Ashwell, geboren und wurde nach 48 Stunden sehr krank. David starb nach nur 15 Tagen an ACD.
Diese Stiftung wird nur benutzt um die Erforschung dieser seltenen und tödlichen Krankheit voranzutreiben. Das gesammelte Geld wird hierfür direkt an die amerikanische gemeinnützige Organisation (National Organization for Rare Disorders NORD) überwiesen um das nächste Forschungsstipendium über ACD zu finanzieren.